Was ist der Leitzins?

Der Leitzins ist der von der jeweils zuständigen Zentralbank (in Europa ist dies die Europäische Zentralbank, kurz EZB genannt) festgelegter Satz um den Geld- und Kapitalmarkt zu steuern. Dies bedeutet, dass er die Höhe des Zinssatzes festlegt, zudem sich Geschäftsbanken von der Zentralbank Geld leihen können. Diese Zinsen muss die Geschäftsbank zurück zahlen. Der Sinn des Leitzinses ist es, Preisstabilität zu gewährleisten und die Inflationsrate nah an den optimalen zwei Prozent zu halten. Der Leitzins hat nicht nur im Bankensektor eine zentrale Funktion, sondern auch in der Volkswirtschaft. Ein niedriger Zinssatz sorgt dafür, dass sich Banken günstig Geld leihen und somit die Zinsen für eigene Kunden senken können.

Getagged mit: